Athlete image

Das ist Müll

Unser Ozeane leiden. Eines unserer größten Probleme, das in den letzten Jahren zutage gefördert wurde, sind synthetische „Geisternetze“ – Fischernetze, die nach dem Einsatz ausrangiert und zurückgelassen wurden, und nun auf dem Ozean herumtreiben. Sie sind in der Dunkelheit im unbeleuchteten Meeresgewässer schwer zu erkennen, Meereslebewesen verfangen sich darin, sodass Unmengen vieler Arten getötet werden, und die unzähligen Tonnen von Plastikabfällen, die den Ozean verstopfen, nehmen dadurch weiter zu.

Bis vor kurzem wurden selbst die geborgenen Geisternetzte nicht sonderlich nützlich eingesetzt. Aber jetzt hat Haglöfs damit begonnen, daraus Stoffe zu gewinnen und damit hochwertige, strapazierfähige Kleidung herzustellen – wie bei einigen Modellen aus der Nengal- und Khione-Kollektion.

Dafür wurden die Geisternetze behandelt, zu Fasern verarbeitet und dann zu ein bequemes, hochwertiges Material versponnnen, das dem Träger ein komfortables Gefühl verleiht und ihn geschützt wird. Das zeigt, dass es selbst aus etwas so wertlosem und zerstörerischem, wie einem Geisternetz, ein hochwertiges Produkt erzeugt werden kann – d. h. es wird nicht nur beseitigt, sondern tatsächlich in Etwas umgewandelt, das Sie in Ihrem Kleiderschrank haben möchten.

A sustainable outdoor industry.
It’s possible!